Volvo Cars sieht Entspannung bei Lieferengpässen

Betriebsgewinn im dritten Quartal eingebrochen

Volvo Cars sieht Entspannung bei Lieferengpässen

Volvo Cars sieht Entspannung bei Lieferengpässen

Der Autohersteller Volvo Cars ortet eine Verbesserung bei der Lage rund um die globalen Lieferengpässe. Mit Start des vierten Quartals laufe es wieder runder, teilte der von der chinesischen Geely Holding kontrollierte Konzern mit. Allerdings rechne er damit, dass die Chipknappheit ein Hemmnis bleibe, sagte Firmenchef Hakan Samuelsson.

Im dritten Quartal war der Betriebsgewinn um 28 Prozent auf 3,3 Mrd. Schwedische Kronen (320,69 Mio. Euro) eingebrochen, wie Volvo Cars nun bestätigte. Der schwedische Anbieter feierte Ende Oktober ein fulminantes Börsendebüt. Die Aktie ist seither um 30 Prozent geklettert.

US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gesunken

US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gesunken

Anzahl der wöchentlichen Arbeitslosenanträge verringerte sich um 30.000

Mastercard verdiente wieder deutlich mehr

Mastercard verdiente wieder deutlich mehr

Fast ein Drittel mehr Gewinn als im 4. Quartal 2020, Ausblick aber …

US-Industrieaufträge verloren zum Jahresende viel Schwung

US-Industrieaufträge verloren zum Jahresende viel Schwung

Im Dezember verringerten sich Bestellungen gegenüber Vormonat um 0,9 …

USA: Wirtschaft im Herbst stärker gewachsen als erwartet

USA: Wirtschaft im Herbst stärker gewachsen als erwartet

Die US-Wirtschaft ist im Herbst stärker gewachsen als erwartet