Versicherer Zurich verkauft Russland-Geschäft

Konzern verkauft das Russland-Geschäft an elf Mitarbeiter

Versicherer Zurich verkauft Russland-Geschäft

Versicherer Zurich verkauft Russland-Geschäft

Der Versicherer Zurich Insurance Group zieht sich aus Russland zurück. Der Konzern verkaufe das Geschäft an elf Mitarbeiter, wie Zurich am Freitag mitteilte. Unter den neuen Eigentümern werde das Unternehmen unabhängig von Zurich und unter einer anderen Marke tätig sein. Zurich Russland sei ein Schaden- und Unfallversicherer mit Bruttoprämien von rund 34 Millionen Dollar (32 Mio. Euro).

Das Hauptgeschäft bestehe darin, Zurichs internationale Kunden und deren Aktivitäten in Russland zu unterstützen. Der Verkauf von Zurich Russland müsse noch von den Aufsichtsbehörden genehmigt werden. Zurich nannte weder einen Grund für den Verkauf noch einen Preis.

Russische Wirtschaft schrumpfte im Frühjahr um 4,0 Prozent

Russische Wirtschaft schrumpfte im Frühjahr um 4,0 Prozent

Nach der Ukraine-Invasion und Sanktionen des Westens hat die Wirtschaft …

US-Verbraucherstimmung stieg im August deutlich

US-Verbraucherstimmung stieg im August deutlich

Barometer legte von 51,5 Punkten auf 55,1 Zähler zu

Anstieg der US-Einfuhrpreise schwächt sich merklich ab

Anstieg der US-Einfuhrpreise schwächt sich merklich ab

Einfuhrpreise im Juli um 8,8 Prozent gestiegen

Bayer muss BASF keinen Schadenersatz zahlen

Bayer muss BASF keinen Schadenersatz zahlen

Schiedsgericht: Vertragliche Verpflichtungen wurden nicht verletzt