US-Notenbanker Bullard für Zinssatz von 3,5 % am Jahresende

Um Inflation auszubremsen

US-Notenbanker Bullard für Zinssatz von 3,5 % am Jahresende

US-Notenbanker Bullard für Zinssatz von 3,5 % am Jahresende

Der US-Notenbanker James Bullard hat für eine Anhebung der US-Zinsen auf 3,5 Prozent bis zum Jahresende plädiert, um die hohe Inflation auszubremsen. Dahin könne man aber nicht in einem Schritt kommen und die Anhebungen sollten auch jeweils nicht bei mehr als 0,5 Prozentpunkten pro Schritt liegen, sagte der Präsident der Fed-Ablegers von St. Louis am Montagabend.

Die US-Wirtschaft werde nicht in eine Rezession fallen und die Arbeitslosenquote von derzeit 3,6 Prozent werde in diesem Jahr wahrscheinlich auf unter drei Prozent sinken, betonte der Notenbanker. Bullard fügte hinzu, der Krieg in der Ukraine werde wohl einen deutlichen Einfluss auf die Wirtschaftsentwicklung in Europa haben, die Auswirkungen auf die in Nordamerika blieben aber wohl begrenzt.

Telecom Italia zurrt Umbaupläne fest

Telecom Italia zurrt Umbaupläne fest

Schuldenabbau im Blick

Wohnkonzern Vonovia will Heizungstemperatur nachts absenken

Wohnkonzern Vonovia will Heizungstemperatur nachts absenken

In Österreich gehören die Buwog und conwert zu Vonovia

Deutsche Industrie produzierte im Mai etwas mehr

Deutsche Industrie produzierte im Mai etwas mehr

Gesamtherstellung legte gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozent zu

Ungarns Notenbank erhöht Zins im Kampf gegen Forint-Schwäche

Ungarns Notenbank erhöht Zins im Kampf gegen Forint-Schwäche

Der Zins für einwöchige Einlagen wurde weiter erhöht