US-Geschäftsklima hellte sich überraschend auf

Indikator für Region Chicago stieg um 3,7 Punkte auf 68,4 Punkte

US-Geschäftsklima hellte sich überraschend auf

US-Geschäftsklima hellte sich überraschend auf

Das Geschäftsklima in der Region Chicago hat sich im Oktober überraschend aufgehellt. Der Indikator stieg um 3,7 Punkte auf 68,4 Zähler, wie die regionale Einkaufsmanagervereinigung am Freitag in Chicago mitteilte. Analysten hatten im Schnitt einen Rückgang auf 63,7 Punkte erwartet.

Der Indikator notiert trotz des Anstiegs noch unter seinen jüngsten Hochständen. Im Mai hatte der Indikator mit 75,2 Punkten den höchsten Stand seit Ende 1973 erreicht. Werte über der Marke von 50 Punkten signalisieren wirtschaftliches Wachstum, Werte darunter deuten auf eine Schrumpfung hin.

US-Notenbank steuert auf Zinsanhebung im März zu

US-Notenbank steuert auf Zinsanhebung im März zu

Fed-Chef Powell nennt Termin nach Zinssitzung

CPI übernimmt Immofinanz-Anteile von Petrus Advisers

CPI übernimmt Immofinanz-Anteile von Petrus Advisers

Acht Prozent an Immofinanz wechseln den Besitzer

RWE schneidet 2021 besser ab als erwartet - Aktie steigt

RWE schneidet 2021 besser ab als erwartet - Aktie steigt

1,7 Mrd. Euro Gewinn

US-Telekomkonzern AT&T schneidet besser ab als erwartet

US-Telekomkonzern AT&T schneidet besser ab als erwartet

Umsatz von 41 Mrd. Dollar im vierten Quartal