US-Bank Wells Fargo steigert Gewinn deutlich

Gewinnplus von 60 Prozent auf umgerechnet rund 4,4 Mrd. Euro

US-Bank Wells Fargo steigert Gewinn deutlich

US-Bank Wells Fargo steigert Gewinn deutlich

Die US-Bank Wells Fargo hat im dritten Quartal dank einer geringeren Risikovorsorge für faule Kredite mehr Gewinn gemacht. Das viertgrößte Geldhaus der USA steigerte den Gewinn um 60 Prozent auf 5,12 Milliarden Dollar (4,4 Mrd. Euro), wie Wells Fargo mitteilte. Analysten hatten mit einem geringeren Gewinnanstieg gerechnet.

"Die Maßnahmen, die wir ergreifen, schlagen sich in unseren Ergebnissen positiv nieder", sagte Vorstandschef Charlie Scharf. Außerdem profitiere die Bank von der wirtschaftlichen Erholung.

Wells Fargo löste wie im vorangegangen Quartal bereits gebildete Risikovorsorge auf, weil sich die Kreditqualität durch den Konjunkturaufschwung verbesserte. Zugute kamen dem Institut auch geringere Kosten für den Konzernumbau. Die Aufwendungen fielen um 13 Prozent auf 13,3 Mrd. Dollar. Die niedrigen Zinsen in den USA belasteten aber die Erträge. Sie gaben insgesamt um 5 Prozent auf 18,8 Mrd. Dollar nach.

US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gesunken

US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gesunken

Anzahl der wöchentlichen Arbeitslosenanträge verringerte sich um 30.000

Mastercard verdiente wieder deutlich mehr

Mastercard verdiente wieder deutlich mehr

Fast ein Drittel mehr Gewinn als im 4. Quartal 2020, Ausblick aber …

US-Industrieaufträge verloren zum Jahresende viel Schwung

US-Industrieaufträge verloren zum Jahresende viel Schwung

Im Dezember verringerten sich Bestellungen gegenüber Vormonat um 0,9 …

USA: Wirtschaft im Herbst stärker gewachsen als erwartet

USA: Wirtschaft im Herbst stärker gewachsen als erwartet

Die US-Wirtschaft ist im Herbst stärker gewachsen als erwartet