UPS legte im ersten Quartal überraschend stark zu

Aktienrückkauf wird verdoppelt

UPS legte im ersten Quartal überraschend stark zu

UPS legte im ersten Quartal überraschend stark zu

Der US-Paketdienst UPS ist mit überraschend starken Zuwächsen ins Jahr gestartet. Mit 24,4 Milliarden Dollar (22,7 Mrd. Euro) lag der Umsatz um gut 6 Prozent höher als ein Jahr zuvor, wie United Parcel Service (UPS) am Dienstag in Atlanta mitteilte. Der operative Gewinn legte sogar um fast 18 Prozent auf 3,3 Mrd. Dollar zu. Der Überschuss sackte aber um 44 Prozent auf knapp 2,7 Mrd. Dollar ab.

Allerdings hatte UPS ein Jahr zuvor von einem staatlichen Rettungsprogramm für die Pensionen der Mitarbeiter profitiert. Solche Sondereffekte herausgerechnet, übertraf der Konzern die Erwartungen von Branchenexperten.

Jetzt will UPS heuer 2 Mrd. Dollar in den Rückkauf eigener Aktien stecken, doppelt so viel wie bisher geplant. An seinen Prognosen für das laufende Geschäft hält das Management fest: So soll der Umsatz in diesem Jahr etwa 102 Mrd. Dollar erreichen. Davon sollen rund 13,7 Prozent als bereinigter operativer Gewinn übrig bleiben.

Essenslieferdienst Delivery Hero schloss Übernahme von Glovo ab

Essenslieferdienst Delivery Hero schloss Übernahme von Glovo ab

Aktiendeal ist rund 2,3 Mrd. Euro schwer

Schneider verkauft Russland-Geschäft an lokales Management

Schneider verkauft Russland-Geschäft an lokales Management

Abschreibungen auf den Buchwert infolge der Veräußerung bezifferte der …

Einnahmen aus dem Suez-Kanal stiegen auf Rekordhoch

Einnahmen aus dem Suez-Kanal stiegen auf Rekordhoch

Wasserstraße ist wichtiger Devisenbringer für Ägypten

Spanien verzeichnete im Juni niedrigste Arbeitslosenzahl seit 2008

Spanien verzeichnete im Juni niedrigste Arbeitslosenzahl seit 2008

Zahl der bei der Sozialversicherung gemeldeten Beschäftigten erreichte …