Umfrage- US-Wirtschaft nimmt im März Fahrt auf

Experten führen den Anstieg auf die Lockerung von Corona-Beschränkungen zurück

Umfrage- US-Wirtschaft nimmt im März Fahrt auf

Umfrage- US-Wirtschaft nimmt im März Fahrt auf

Die US-Wirtschaft hat trotz des russischen Einmarsches in die Ukraine und dadurch stark steigender Energiepreise im März einen Zahn zugelegt. Der Einkaufsmanagerindex für Industrie und Dienstleister kletterte um 2,6 auf 58,5 Punkte, wie S&P Global am Donnerstag zu der monatlichen Unternehmensumfrage mitteilte. Dies war der höchste Stand seit Juli 2021. Das Barometer blieb damit weit über der Marke von 50, ab der es ein Wachstum signalisiert.

Experten führen den Anstieg auf die Lockerung von Coronabeschränkungen zurück. Darunter profitierten Dienstleister wie Hotels oder Restaurants. Auch Unterbrechungen der Lieferketten in der Industrie nahmen ab. Zugleich bleibt der Kostendruck sehr hoch. Die Unternehmen meldeten weitere Preiserhöhungen bei Rohstoffen, Sprit und Energie.

Versorger EDF erwartet noch höhere Kosten wegen Ausfälle

Versorger EDF erwartet noch höhere Kosten wegen Ausfälle

Der Vorstand hatte bereits zweimal zuvor seine Kostenschätzungen angehoben

Eurozone: Leistungsbilanz erstmals seit 2012 mit Defizit

Eurozone: Leistungsbilanz erstmals seit 2012 mit Defizit

Fehlbetrag von etwa 2 Mrd. Euro

Oberbank startete gut ins Jahr 2022, Ausblick kaum möglich

Oberbank startete gut ins Jahr 2022, Ausblick kaum möglich

Quartalsbericht weist Plus beim Periodenüberschuss nach Steuern aus

Easyjet rechnet mit starkem Sommergeschäft

Easyjet rechnet mit starkem Sommergeschäft

Anziehende Ticketnachfrage