UIAG - Letzter Handelstag an Wiener Börse am 19. August

Delisting-Angebot der Knünz GmbH läuft noch bis 27. Mai

UIAG - Letzter Handelstag an Wiener Börse am 19. August

UIAG - Letzter Handelstag an Wiener Börse am 19. August

Die Aktien der Beteiligungsfirma Unternehmens Invest Aktiengesellschaft (UIAG) sind nur noch bis 19. August an der Wiener Börse handelbar. Die UIAG hatte am 4. Mai nach dem Delisting-Angebot der Knünz GmbH den Widerruf der Aktienzulassung vom Amtlichen Handel beantragt. Die Wiener Börse habe den Widerruf der Zulassung verfügt, teilte die UIAG in einer Aussendung mit.

UIAG-Großaktionär Knünz hat den Aktionären der Beteiligungsfirma Unternehmens Invest Aktiengesellschaft (UIAG) ein Delisting-Angebot unterbreitet. Der Angebotspreis liegt bei 29,41 Euro cum Dividende 2021/22 je Aktie und die Annahmefrist läuft von 29. April bis einschließlich 27. Mai. Das Delisting-Angebot bezieht sich auf 197.936 UIAG-Aktien, die sich im Streubesitz befinden. Die Unternehmens Invest AG ist derzeit noch im standard market auction der Wiener Börse gelistet.

Energienetzbetreiber National Grid verdiente 2021/22 mehr

Energienetzbetreiber National Grid verdiente 2021/22 mehr

Gewinn nach Steuern kletterte um zwei Drittel auf 2,2 Mrd. Pfund

SBO im ersten Quartal mit mehr Umsatz, Aufträgen und Gewinn

SBO im ersten Quartal mit mehr Umsatz, Aufträgen und Gewinn

Auftragseingang mehr als verdoppelt

Flughafen Wien wieder in der Gewinnzone

Flughafen Wien wieder in der Gewinnzone

Passagierzahlen im April auf 1,8 Millionen gestiegen

Generali mit Nettogewinn von 727 Mio. Euro im ersten Quartal

Generali mit Nettogewinn von 727 Mio. Euro im ersten Quartal

Betriebsergebnis betrug 1,6 Mrd. Euro