TSMC warnt vor Chip-Knappheit im Jahresverlauf

Herausforderungen in der Lieferkette aufgrund anhaltender Auswirkungen von Covid

TSMC warnt vor Chip-Knappheit im Jahresverlauf

TSMC warnt vor Chip-Knappheit im Jahresverlauf

Der weltgrößte Chipauftragsfertiger TSMC rechnet heuer weiter mit sehr knappen Halbleiter-Kapazitäten. "Unsere Zulieferer stehen vor großen Herausforderungen in ihrer Lieferkette aufgrund der anhaltenden Auswirkungen von Covid-19, die zu Engpässen bei Arbeitskräften, Komponenten und Chips führen", erklärte TSMC-Chef C.C. Wei. Der taiwanesische Konzern arbeite daran, die Herausforderungen in der Lieferkette mit seinen Lieferanten anzugehen.

Für das laufende Quartal rechnet TSMC mit einem weiteren Umsatzanstieg von bis zu 37 Prozent auf 17,6 bis 18,2 Milliarden US-Dollar (bis 16,81 Mrd. Euro), nachdem die Erlöse des Apple-Zulieferers bereits im ersten Jahresviertel dank voller Auftragsbücher und steigender Preise um 36 Prozent anzogen. Der Nettogewinn legte um 45 Prozent auf 202,7 Milliarden Taiwanesische Dollar (6,4 Mrd. Euro) zu, mehr als Analysten erwartet hatten.

TSMC geht davon aus, dass die hohe Chipnachfrage langfristig anhalten wird. Wei sprach von einem "Megatrend", der unter anderem durch die Nachfrage nach HPC-Chips für 5G und künstliche Intelligenz angetrieben wird. Die Engpässe bei Halbleitern zwangen Automobil- und Elektronikhersteller dazu, ihre Produktion zu drosseln. Auch andere Technologiekonzerne hatten bereits erklärt, mit anhaltender Chip-Knappheit zu rechnen.

Commerzbank hat im Konzernumbau schon fast 7.000 Stellen abgebaut

Commerzbank hat im Konzernumbau schon fast 7.000 Stellen abgebaut

Commerzbank will insgesamt 10.000 ihrer rund 40.000 Stellen abbauen

US-Industrie wuchs im Juni so langsam wie seit Juni 2020 nicht mehr

US-Industrie wuchs im Juni so langsam wie seit Juni 2020 nicht mehr

Einkaufsmanagerindex sank auf 53 Zähler von 56,1 Punkten im Mai

Chipmangel lässt Absatz von General Motors einbrechen

Chipmangel lässt Absatz von General Motors einbrechen

Im zweiten Quartal 15 Prozent weniger Neuwagen ausgeliefert als im …

Andritz hat italienische Bonetti-Gruppe übernommen

Andritz hat italienische Bonetti-Gruppe übernommen

Bonetti bietet Verschleißteile für Papierindustrie an - Erzielt mit 150 …