Toshiba-Großaktionär lehnt Aufspaltung ab

Großaktionär 3D Investment Partners für Einholung von Kaufangeboten

Toshiba-Großaktionär lehnt Aufspaltung ab

Toshiba-Großaktionär lehnt Aufspaltung ab

Der Großaktionär 3D Investment Partners lehnt die geplante Aufspaltung des japanischen Mischkonzerns Toshiba in drei Teile ab. Man sei gegen diesen Plan und plädiere stattdessen dafür, Kaufangebote einzuholen, hieß es in einem dreiseitigen Brief des zweitgrößten Anteilseigners an den Toshiba-Vorstand, den Reuters einsehen konnte.

Toshiba hatte den Plan erst in diesem Monat öffentlich gemacht und will demnach das Energie-, Infrastruktur- und Digital-Geschäft einerseits sowie die Halbleiter- und Festplatten-Sparte andererseits abspalten und separat an die Börse bringen. 3D Investment hält rund sieben Prozent an Toshiba. Die Ablehnung des Großinvestors wirft ein Schlaglicht auf die Schwierigkeiten, die das Unternehmen haben könnte, im kommenden Jahr grünes Licht der Aktionäre für das Aufspaltungsvorhaben zu gewinnen.

Apple erreicht Aufschub bei App-Store-Änderungen in den USA

Apple erreicht Aufschub bei App-Store-Änderungen in den USA

iPhone-Konzern könnte bei einem Fehler erheblicher Schaden entstehen

Neue Chipprognose bei VW

Neue Chipprognose bei VW

Stabilisierung bei gleichzeitig noch weiter bestehenden Engpässen

Chinesischer Automarkt schwächelt

Chinesischer Automarkt schwächelt

Volksrepublik gilt als Leitmarkt für Elektromobilität

Baumarktkonzern Hornbach hebt erneut Ziele an

Baumarktkonzern Hornbach hebt erneut Ziele an

Quartalsumsatz im Zeitraum September-November um 2,2% höher als vor einem …