Stronach hält nur noch 5,1 Prozent an Magna

Magna-Gründer Frank Stronach hat erneut ein größeres Aktienpaket am kanadischen Autozulieferkonzern veräußert und hält nur noch 5,14 Prozent am Unternehmen, berichtet das "WirtschaftsBlatt".

Über die Weihnachtstage verkaufte Stronach demnach 523.550 Aktien um 39,6 Euro pro Stück und erzielte damit einen Gesamterlös von 20,6 Mio. Euro.

Seit längerem nutzt Stronach den Höhenflug des Magna-Papiers: Erst Mitte Dezember stieß er Aktien um 94,3 Mio. Euro ab. Zuletzt notierten die Titel bei über 52 Dollar, seit Mai ein Plus von 20 Dollar. Seinen operativen Rückzug hatte sich Stronach heuer mit fast einer Milliarde Dollar versüßen lassen.

- APA

Wirtschaft

12 Fragen: Den Brexit verstehen

Sturmschäden: Wann die Versicherung zahlt

Versicherung

Sturmschäden: Wann die Versicherung zahlt

Bitcoins aus der Trafik: Grazer Start-up braucht keine Bankkonzession

Wirtschaft

Bitcoins aus der Trafik: Grazer Start-up braucht keine Bankkonzession