Trend Logo

Stillstand bei Bau von Signa-Edelkaufhaus Lamarr

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
3 min
Edelkaufhaus samt Hotel sollte 2025 eröffnen
©APA/APA/ROBERT JAEGER/ROBERT JAEGER
  1. home
  2. Aktuell
  3. Nachrichtenfeed
Wie es in Wien mit der Signa-Großbaustelle Lamarr am früheren Leiner-Standort in der Mariahilfer Straße weitergeht, ist zuletzt wegen der Schieflage des Konzerns von Rene Benko unklar gewesen. Stets betonte die Signa - im Firmengeflecht gab es zuletzt mehrere (Groß-)Pleiten -, die Bauarbeiten liefen weiter, während solche bei Prestigeprojekten in Deutschland allerdings eingestellt wurden. Der ORF berichtete nunmehr am Montagabend, die Lamarr-Baustelle stehe praktisch still.

von

Wie es in Wien mit der Signa-Großbaustelle Lamarr am früheren Leiner-Standort in der Mariahilfer Straße weitergeht, ist zuletzt wegen der Schieflage des Konzerns von Rene Benko unklar gewesen. Stets betonte die Signa - im Firmengeflecht gab es zuletzt mehrere (Groß-)Pleiten -, die Bauarbeiten liefen weiter, während solche bei Prestigeprojekten in Deutschland allerdings eingestellt wurden. Der ORF berichtete nunmehr am Montagabend, die Lamarr-Baustelle stehe praktisch still.

In "Wien heute" wurde ein Lokalaugenschein in der "MaHü" gezeigt, der veranschaulichte, dass lediglich einige Aufräum- und Absicherungsarbeiten liefen, nicht aber Bauarbeiten. Zuletzt wurde von der Signa stets betont, beim Bau laufe alles nach Plan. Diese würden aber praktisch stillstehen, berichtete der ORF auch mit Verweis darauf, dass es von der Signa zu diesem Thema am Dienstag auf Anfrage keine aktuelle Stellungnahme gab. Kurzfristig gab es auch auf APA-Anfrage keine Auskunft.

Eigentlich sollte derzeit den Angaben zufolge die Fassade errichtet werden. Davon war auf den TV-Bildern nichts zu sehen. "Wir verfolgen, was sich hier tut beziehungsweise nicht tut erste Reihe fußfrei. Da tut sich schon seit einiger Zeit nix", sagte ein Nachbar. "Es wird nur Werkzeug zusammengeräumt", sagte ein weiterer Anrainer, "unvollständig, leer, kalt, einsam, hässlich." Ein anderer sprach von "Absicherungsarbeiten", die im Gegensatz zu Bauarbeiten zu beobachten seien.

Das geplante Edelkaufhaus samt Gastronomie am Dach und einem Hotel soll ursprünglichen Angaben zufolge 2025 eröffnen. Bisher steht nur das Stahlbetongerippe. Ein weiterer Anrainer, der auch Architekt ist und vom ORF gezeigt wurde, schloss es aus, dass dieser Zeitplan noch halten könne auch wenn voll gearbeitet würde. Das sei "utopisch".

Signa-Partner beim Projekt ist die thailändische Central Group. In der Schweiz übernimmt dieser Partner laut Plan die Signa-Anteile an der dortigen Warenhauskette Globus. Ob es auch in Österreich beim Lamarr-Kaufhaus zu einem ähnlichen Vorgehen kommt, ist offen.

Über die Autoren

Logo
Abo ab €16,81 pro Monat
Ähnliche Artikel
Die Bundesregierung will Verbraucherrechte im Energiesektor stärken
Nachrichtenfeed
Sondergesetz soll mehr Wettbewerb am Energiemarkt bringen
Wintersaison: Bereinigt um Inflation und Kalendertage durchwachsen
Nachrichtenfeed
Tourismus - Nächtigungsrekord mit sparsameren Urlaubern
Inflation sinkt in Österreich auf niedrigsten Wert seit September 2021
Nachrichtenfeed
Inflation im April bei 3,5 % - Fünfthöchster Wert in EU
Weitere Proteste in mehreren Bundesländern geplant
Nachrichtenfeed
Fahrradboten setzen Warnstreiks nach Pfingsten fort
Fahrradboten ritten zum Warnstreik für mehr Lohn aus
Nachrichtenfeed
Fahrradboten ritten zum Warnstreik für mehr Lohn aus
Arbeitsmarkt 2023: Teilzeitquote stabil, viele Überstunden
Nachrichtenfeed
Arbeitsmarkt 2023: Teilzeitquote stabil, viele Überstunden
Ausbau der Ladestellen kommt rasch voran
Nachrichtenfeed
Elektroautos im Vormarsch, aber hohe Preise schrecken ab
Die Addiko Bank könnte an die slowenische Bank gehen
Nachrichtenfeed
Addiko Bank rückt ins Visier von Investoren
Der Vertrag von ÖBAG-Chefin Hlawati wurde bis Februar 2027 verlängert
Nachrichtenfeed
ÖBAG-Chefin will Dividende für Infrastruktur zweckwidmen
Viele Unternehmen sind nach dem Angriff Russlands geblieben
Nachrichtenfeed
Nur wenige ausländische Firmen kehrten Russland den Rücken
Selbstbediener-Kassen haben sich in Österreich noch nicht durchgesetzt
Nachrichtenfeed
Hofer will in bis zu 200 Filialen Selbstbedienungskassen
Diesel-Preise gehören zu den Preistreibern in der Landwirtschaft
Nachrichtenfeed
Entlastungspaket soll Bauern 20 Cent/Liter Diesel bringen