Spanische Großbank BBVA erhöht Gebot für Bank Garanti

Angebot wurde um fast ein Viertel erhöht

Spanische Großbank BBVA erhöht Gebot für Bank Garanti

Spanische Großbank BBVA erhöht Gebot für Bank Garanti

Die spanische Großbank BBVA hat ihr Gebot für die Komplettübernahme der türkischen Garanti-Bank um fast ein Viertel erhöht. Da die türkische Lira seit der Abgabe des Offerts im November kräftig gefallen ist, würde den Spaniern die angepeilte Komplettübernahme nach derzeitigem Stand allerdings sogar etwas weniger kosten als ursprünglich geplant. Der Preis je Garanti-Aktie werde von 12,20 Lira auf 15 Lira erhöht, teilte die im EuroStoxx 50 notierte Bank am Montag mit.

Sollten alle Garanti-Anteilseigner ihre Aktien anbieten, müssten die Spanier rund zwei Milliarden Euro zahlen. Die BBVA hatte im Herbst angekündigt, ihr Türkei-Geschäft mit der kompletten Übernahme der Garanti-Bank stärken zu wollen. Die Spanier halten aktuell knapp 50 Prozent der türkischen Bank. Zum damaligen Gebotspreis und Lira-Kurs hätte das die Bank noch so rund 2,2 Milliarden Euro gekostet.

US-Eigenheimabsatz stieg überraschend

US-Eigenheimabsatz stieg überraschend

Preise erhöhten sich um 15 Prozent

Konsumklima in den USA fiel auf Rekordtief

Konsumklima in den USA fiel auf Rekordtief

Vor allem Inflationsängste belasten Verbraucherstimmung

Immofinanz verkauft Immobilien im Wert von 1 Mrd. Euro

Immofinanz verkauft Immobilien im Wert von 1 Mrd. Euro

Immobilienkonzern schichtet sein Portfolio um

Modekette H&M schließt ihren Flagship-Laden in Shanghai

Modekette H&M schließt ihren Flagship-Laden in Shanghai

Schließung ist ein weiteres Zeichen für die Probleme in der Volksrepublik