Shanghais Wirtschaft brach wegen Lockdowns auch im Mai ein

Industrieproduktion sank um 27,6 Prozent

Shanghais Wirtschaft brach wegen Lockdowns auch im Mai ein

Shanghais Wirtschaft brach wegen Lockdowns auch im Mai ein

In der von wochenlangen Coronalockdowns geplanten Finanzmetropole Shanghai läuft es wirtschaftlich alles andere als rund. Die Industrieproduktion brach im Mai um 27,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat ein, wie aus den am Freitag veröffentlichten amtlichen Daten hervorgeht. Einige Lockerungen reichten aber aus, dass der Rückgang weit weniger stark ausfiel als noch im April mit 61,5 Prozent.

Da die Einwohner ihre Häuser kaum verlassen durften und die Geschäfte geschlossen blieben, schrumpfte der Einzelhandelsumsatz in Chinas kosmopolitischster Stadt mit etwa 25 Millionen Einwohnern um 36,5 Prozent. Auch hier fiel das Minus nicht mehr ganz so stark aus wie noch im April mit 48,3 Prozent.

Obwohl Shanghai seit Ende Mai einige Beschränkungen gelockert und seit dem 1. Juni stadtweite Lockdowns aufgehoben hat, müssen alle Stadtbezirke bis Ende Juli jedes Wochenende Massentests für die Einwohner durchführen. Zuletzt wurden für den 16. Juni insgesamt vier Coronaneuinfektionen gemeldet.

Viele ausländische Unternehmen überdenken angesichts der harten Null-Covid-Politik der Regierung derzeit ihre Investitionspläne für China, weshalb die Wirtschaft der Region Shanghai noch länger unter den Folgen des zweimonatigen Lockdowns leiden dürfte. Die Anlageinvestitionen in der Stadt sanken in den ersten fünf Monaten dieses Jahres um 21,2 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Die Immobilienverkäufe nach Fläche schrumpften zugleich um 23,0 Prozent.

Um die Wirtschaft anzukurbeln, kündigte die Regierung von Shanghai 50 politische Maßnahmen an, um Unternehmen zu unterstützen und den Konsum zu fördern. Dazu gehören die verstärkte Ausgabe und Verwendung von lokalen Staatsanleihen und die Aufforderung an Banken, Kredite für kleine Unternehmen zu verlängern.

Shanghai beherbergt als Finanz- und Industriezentrum Fabriken wie die des Autobauers Tesla oder des führenden chinesischen Chipherstellers Semiconductor Manufacturing International. Sie ist zudem Hauptsitz vieler internationaler Unternehmen.

Strabag startet Aktien-Rückkauf

Strabag startet Aktien-Rückkauf

Wegen Ausschluss von Deripaska

General Motors nimmt Aktienrückkauf und Dividende wieder auf

General Motors nimmt Aktienrückkauf und Dividende wieder auf

US-Autobauer will je Aktie Quartalsdividende von 0,09 Dollar zahlen

Leistungsbilanz der Eurozone nun wieder mit Überschuss

Leistungsbilanz der Eurozone nun wieder mit Überschuss

Im Juni mit etwa 4 Mrd. Euro im Plus

Valneva reichte Chikungunya-Vakzin zur US-Zulassung ein

Valneva reichte Chikungunya-Vakzin zur US-Zulassung ein

Bisher kein Vakzin gegen von Aedes-Mücken übertragenes Virus