Semperit schüttet Dividende von 1,50 Euro je Aktie aus

Bei der börsennotierten Semperit fließt fürs abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 eine Dividende in der Höhe von 1,50 Euro je Aktie. Ein entsprechender Vorschlag des Vorstandes wurde in der Hauptversammlung beschlossen.

Semperit schüttet Dividende von 1,50 Euro je Aktie aus

Semperit schüttet Dividende von 1,50 Euro je Aktie aus

Bei der börsennotierten Semperit fließt fürs abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 eine Dividende in der Höhe von 1,50 Euro je Aktie. Ein entsprechender Vorschlag des Vorstandes wurde in der Hauptversammlung am heutigen Mittwoch beschlossen, teilte das Unternehmen mit. Auch ein neues Aufsichtsratsmitglied wurde gewählt.

Zum Aufsichtsrat wiedergewählt und in der konstituierenden Sitzung als dessen Vorsitzender bestätigt wurde Herbert Ortner. Stefan Fida bleibt Stellvertreter. Neu ins Gremium kam Agrana-Finanzchef Stefan Büttner. Er folgte Petra Preining nach, die 2021 ausschied und Finanzvorständin bei Semperit wurde. Im Vorjahr ausgeschieden ist auch Walter Koppensteiner. Die weiteren vier Kapitalvertreter im Gremium sind Klaus F. Erkes, Claus Möhlenkamp, Birgit Noggler und Astrid Skala-Kuhmann - deren Zahl sank also insgesamt von acht auf sieben. Dazu kommen noch vier Personalvertreter, die den Aufsichtsrat komplettieren.

US-Eigenheimabsatz stieg überraschend

US-Eigenheimabsatz stieg überraschend

Preise erhöhten sich um 15 Prozent

Konsumklima in den USA fiel auf Rekordtief

Konsumklima in den USA fiel auf Rekordtief

Vor allem Inflationsängste belasten Verbraucherstimmung

Immofinanz verkauft Immobilien im Wert von 1 Mrd. Euro

Immofinanz verkauft Immobilien im Wert von 1 Mrd. Euro

Immobilienkonzern schichtet sein Portfolio um

Modekette H&M schließt ihren Flagship-Laden in Shanghai

Modekette H&M schließt ihren Flagship-Laden in Shanghai

Schließung ist ein weiteres Zeichen für die Probleme in der Volksrepublik