Schweizer Arbeitslosenquote sank im Februar auf 2,5 Prozent

Um 30 Prozent weniger Arbeitslose als vor einem Jahr

Schweizer Arbeitslosenquote sank im Februar auf 2,5 Prozent

Schweizer Arbeitslosenquote sank im Februar auf 2,5 Prozent

Die Lage auf dem Schweizer Arbeitsmarkt hat sich im Februar weiter verbessert. Die Zahl der Arbeitslosen ist gegenüber dem Vormonat Jänner gesunken, die Arbeitslosenquote liegt neu bei 2,5 Prozent, nach 2,6 Prozent. Auch wenn saisonale Einflüsse herausgerechnet werden, sank die Arbeitslosenquote leicht, und zwar auf 2,2 von 2,3 Prozent, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Montag mitteilte.

Insgesamt waren Ende des Berichtsmonats 117.970 Personen bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) als arbeitslos gemeldet. Das waren um 4.298 weniger als im Monat davor.

Gegenüber dem Vorjahresmonat, der noch von der Coronakrise bestimmt war, ging die Arbeitslosenzahl um knapp 30 Prozent zurück.

Damit hat sich die Lage am Arbeitsmarkt im Februar etwas besser entwickelt als erwartet. Ökonomen hatten im Schnitt mit einer ausgewiesenen Quote von 2,6 Prozent gerechnet sowie einer saisonbereinigten Quote von 2,3 Prozent.

Auch für die Jobsuche haben sich die Aussichten aufgehellt: Während die Zahl der Stellensuchenden im Februar um 2,4 Prozent auf 201.909 abnahm, erhöhte sich die Zahl der gemeldeten offenen Stellen um rund 16 Prozent auf 67.826. Davon unterlagen mehr als drei Viertel der Stellenmeldepflicht für Berufsarten mit einer Arbeitslosenquote von mindestens 5 Prozent.

US-Baubeginne und -genehmigungen sanken im April

US-Baubeginne und -genehmigungen sanken im April

Etwas weniger Baubeginne, dafür stärkerer Rückgang im Vormonat März

SAP-AR-Chef Plattner - Nachfolger aus Aufsichtsrat geplant

SAP-AR-Chef Plattner - Nachfolger aus Aufsichtsrat geplant

SAP-Mitgründer Plattner führt Aufsichtsgremium des Softwareriesen seit 2003

Chinesischer Techriese Tencent mit Gewinneinbruch

Chinesischer Techriese Tencent mit Gewinneinbruch

Schwächstes Quartal seit Börsengang 2004

Reeder CMA CGM steigt bei Air France-KLM ein

Reeder CMA CGM steigt bei Air France-KLM ein

Unternehmen schließen strategische Partnerschaft bei Luftfracht