Sanofi legte sich Latte beim Gewinn erneut höher

Französischer Pharmakonzern setzte im dritten Quartal um zehn Prozent mehr um

Sanofi legte sich Latte beim Gewinn erneut höher

Sanofi legte sich Latte beim Gewinn erneut höher

Sanofi hat dank guter Geschäfte mit Grippe-Impfstoffen und seinem Blockbuster Duxipent im dritten Quartal überraschend viel verdient und sein Gewinnziel erneut nach oben geschraubt. Von Juli bis September kletterte der Umsatz um gut zehn Prozent auf 10,4 Mrd. Euro, wie der französische Pharmakonzern am Donnerstag mitteilte.

Dabei profitierte Sanofi von einem Umsatzsprung von fast 55 Prozent auf 1,4 Mrd. Euro bei dem Hautmedikament Duxipent, das umsatzstärkste Produkt des Pharmariesen. Der Nettogewinn erhöhte sich um 19 Prozent auf 2,7 Mrd. Euro.

Der Gewinn je Aktie stieg zu konstanten Wechselkursen um fast ein Fünftel auf 2,18 Euro und lag damit deutlich über den Analystenschätzungen von 1,99 Euro. Für das Gesamtjahr rechnet Sanofi nun mit einem Anstieg des Gewinns je Aktie zu konstanten Wechselkursen von rund 14 Prozent. Der Arzneimittelhersteller hatte erst im Juli seine Ziele angehoben und zuletzt einen Zuwachs von rund zwölf Prozent in Aussicht gestellt.

Trotz der guten Quartalszahlen und höheren Jahresziele gaben die Sanofi-Aktien zum Börsenstart um 1,5 Prozent nach.

Pfizer investiert in Produktion von Anti-Corona-Pille in Frankreich

Pfizer investiert in Produktion von Anti-Corona-Pille in Frankreich

520 Millionen Euro schwere Investition

Atrium: 1. Feber HV zur Fusion auf Mutter Gazit, dann Börse-Abschied

Atrium: 1. Feber HV zur Fusion auf Mutter Gazit, dann Börse-Abschied

Atrium besitzt Immobilien mit rund 2,5 Mrd. Euro Marktwert

EnBW und BP erhielten Zuschlag für riesigen Windpark

EnBW und BP erhielten Zuschlag für riesigen Windpark

Baustart ab 2026/27 geplant

Italiens Inflation so hoch wie zuletzt 2008

Italiens Inflation so hoch wie zuletzt 2008

Preisauftrieb erreichte im Dezember 4,2 Prozent im Jahresabstand