Rückversicherer Swiss Re stoppt Neugeschäft in Russland

Bis auf weiteres kein neues Geschäft mit russischen und belarussischen Kunden

Rückversicherer Swiss Re stoppt Neugeschäft in Russland

Rückversicherer Swiss Re stoppt Neugeschäft in Russland

Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re hat wegen des Kriegs in der Ukraine sein Geschäft in Russland und Belarus auf Eis gelegt. Der Konzern zeichne bis auf weiteres kein neues Geschäft mit russischen und belarussischen Kunden, unabhängig davon, ob diese sanktioniert seien oder nicht. Bestehendes Geschäft mit russischen Kunden werde nicht erneuert.

Swiss Re folgt damit dem Beispiel anderer international tätiger Versicherer. So hat etwa bereits die Zurich Insurance Group angekündigt, kein Neugeschäft mit russischen Firmen zu zeichnen und bestehende Verträge nicht zu erneuern.

Spirit Airlines lehnt feindliches Übernahmeoffert ab

Spirit Airlines lehnt feindliches Übernahmeoffert ab

Management bevorzugt weiter die bereits vereinbarte Übernahme durch …

Manner sagt HV am 24. Mai ab

Manner sagt HV am 24. Mai ab

Bilanz-Prüfstelle stellte Fehler fest

Versorger EDF erwartet noch höhere Kosten wegen Ausfälle

Versorger EDF erwartet noch höhere Kosten wegen Ausfälle

Der Vorstand hatte bereits zweimal zuvor seine Kostenschätzungen angehoben

Eurozone: Leistungsbilanz erstmals seit 2012 mit Defizit

Eurozone: Leistungsbilanz erstmals seit 2012 mit Defizit

Fehlbetrag von etwa 2 Mrd. Euro