Remy Cointreau hebt Jahresprognose an

Remy Cointreau: Operativer Gewinn im ersten Halbjahr mehr als verdoppelt

Remy Cointreau hebt Jahresprognose an

Remy Cointreau hebt Jahresprognose an

Der französische Spirituosenhersteller Remy Cointreau hat dank starker Nachfrage nach seinem Premium-Cognac in China, den USA und Europa seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Remy erwartet nun ein "sehr starkes" organisches Wachstum und nicht wie bisher ein "starkes", wie das Unternehmen mitteilte.

Im ersten Halbjahr 2021/22 stieg der operative Gewinn der Cognac-Sparte, die 90 Prozent des Gesamtgewinns ausmacht, um 101,9 Prozent auf 188,1 Millionen Euro. Insgesamt sprang der operative Gewinn um 104,5 Prozent auf 212,9 Millionen Euro. Damit wurden die Schätzungen von 22 Analysten übertroffen, die im Schnitt von einem operativen Gewinn von 168,1 Millionen Euro ausgegangen waren.

Roche kauft eigene Aktien von Novartis zurück

Roche kauft eigene Aktien von Novartis zurück

Roche zahlt für das Aktienpaket rund 19 Milliarden Franken

Anzahl der EU-Fluggäste 2020 um 73 Prozent eingebrochen

Anzahl der EU-Fluggäste 2020 um 73 Prozent eingebrochen

Österreich mit einem Rückgang um 74 Prozent im EU-Schnitt

s Immo will ihren Anteil bei Immofinanz um 10 % aufstocken

s Immo will ihren Anteil bei Immofinanz um 10 % aufstocken

Nach Übernahmeplan des tschechischen Milliardärs Vitek für die Immofinanz

Anleger bewerten Euro-Konjunktur pessimistischer als gedacht

Anleger bewerten Euro-Konjunktur pessimistischer als gedacht

Senitx-Umfragebarometer sank im Dezember um 4,8 Zähler auf 13,5 Punkte