Refinanzierung in Gelsenkirchen: Schalke 04 plant Anleihe-Emission

Der Fußballverein FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. will eine weitere Anleihe begeben.

Die Anleihe soll ausschließlich institutionellen Investoren angeboten werden, teilte der Verein am Montag ohne Angaben zum Volumen per Mail mit. Mit dem Erlös der Anleihe sollen Verbindlichkeiten abgelöst werden. Je nach Kapitalmarktumfeld werde die Emission noch im ersten Halbjahr 2012 angestrebt.

’’Die neue Anleihe ist ein wichtiger Baustein unseres Zukunftskonzepts“, erläuterte Finanzvorstand Peter Peters: ”In zehn Jahren soll der FC Schalke 04 alle Finanzverbindlichkeiten weitestgehend zurückgezahlt haben.“ Mitte April hatte Schalke bei der Vorlage der Konzernbilanz 2011 mitgeteilt, die Verbindlichkeiten beliefen sich auf auf 184,8 Mill. Euro. Ein Jahr zuvor waren es noch 216,5 Mill. Euro.

Der Traditionsclub beendete die vergangene Bundesligasaison als dritter und sicherte sich so die Teilnahme an der Gruppenphase der Champions League. Die Zahl der Vereinsmitglieder beträgt Vereinsangaben zufolge gut 110.000.

Bloomberg/hahn

Wirtschaft

12 Fragen: Den Brexit verstehen

Sturmschäden: Wann die Versicherung zahlt

Versicherung

Sturmschäden: Wann die Versicherung zahlt

Bitcoins aus der Trafik: Grazer Start-up braucht keine Bankkonzession

Wirtschaft

Bitcoins aus der Trafik: Grazer Start-up braucht keine Bankkonzession