Pierer Mobility will Dividende kräftig aufstocken

Für 2021 Ausschüttung von 1 Euro je Aktie geplant

Pierer Mobility will Dividende kräftig aufstocken

Pierer Mobility will Dividende kräftig aufstocken

Der Motorradhersteller Pierer Mobility AG, früher KTM Industries AG, will bei der Dividende Gas geben und die Ausschüttung verdoppeln. Konkret soll für das abgelaufene Geschäftsjahr 1 Euro je dividendenberechtigter Aktie ausgezahlt werden, nach 50 Cent je Anteilsschein im ersten Coronajahr 2020, wie das Unternehmen Donnerstagabend bekanntgab.

Aufgrund des im Geschäftsjahr 2021 erzielten Rekordergebnisses werde der Vorstand dem Aufsichtsrat und der Hauptversammlung am 29. April 2022 diese Ausschüttung vorschlagen.

Der Jahresabschluss des seit 1. März im prime market der Wiener Börse notierten Unternehmens für das Geschäftsjahr 2021 wird am 29. März 2022 veröffentlicht und unter abrufbar sein.

Siemens verkauft Geschäft mit Elektro-Antrieben für Nutzfahrzeuge

Siemens verkauft Geschäft mit Elektro-Antrieben für Nutzfahrzeuge

Verkaufspreis 190 Mio. Euro

IT-Branche legte 2021 spürbar zu

IT-Branche legte 2021 spürbar zu

Umsätze stiegen um 7 Prozent auf 30,8 Mrd. Euro

Inflation drückt britische Verbraucherstimmung auf Rekordtief

Inflation drückt britische Verbraucherstimmung auf Rekordtief

Stimmung schlechter als während Finanzkrise, der Pandemie und nach dem …

Deutsche Erzeugerpreise steigen weiter mit Rekordtempo

Deutsche Erzeugerpreise steigen weiter mit Rekordtempo

Auch Zeitungspapier kostete um 112 Prozent mehr