Petro-Welt-Mehrheitsaktionär Joma will Squeeze-Out

Petro-Welt-Mehrheitsaktionär Joma will Squeeze-Out

Petro-Welt-Mehrheitsaktionär Joma will Squeeze-Out

Der Mehrheitsaktionär des Ölfeld-Dienstleisters Petro Welt Technologies (PeWeTe), Joma Industrial Source, will einen Ausschluss der Minderheitsaktionäre (Squeeze-Out) erreichen. In einem Schreiben an den Vorstand verlangt Joma, den Ausschluss einzuleiten, alle nötigen Unterlagen hierfür vorzubereiten und eine außerordentliche Hauptversammlung einzuberufen, teilte Petro Welt mit.

Auf der HV soll dann beschlossen werden, dass alle Anteile, die noch nicht Joma oder ihrer Tochter, Petro Welt Holding Limited, gehören, auf Joma übertragen werden. Dafür will der Mehrheitsaktionär 2,20 Euro je Aktie als Barabfindung inklusive Dividendenansprüchen zahlen. Petro Welt ist vor allem in Russland und Kasachstan tätig und ist laut eigenen Angaben auf Dienstleistungen zur Steigerung der Produktivität neuer und bestehender Öl- und Gasformationen spezialisiert.

Coca-Cola und Edeka legen Streit in Deutschland bei
Coca-Cola und Edeka legen Streit in Deutschland bei

Edeka-Bestellungen werden wieder angenommen

BMW stockt Investitionen in neues Werk in Ungarn deutlich auf
BMW stockt Investitionen in neues Werk in Ungarn deutlich auf

Etwa für zusätzliche Hochvoltbatterie-Fertigung

Unterschiedliche Sichtweisen zu Inflation und Zinsen in EZB
Unterschiedliche Sichtweisen zu Inflation und Zinsen in EZB

EZB-Chefvolkswirt: Löhne könnten Inflation noch Jahre treiben

Chinas Notenbank lockert Geldpolitik
Chinas Notenbank lockert Geldpolitik

Wegen Konjunkturschwäche und Immobilienkrise