Pakistanischer Milliardär dritter Bieter für
A-Tec

Bei dem bisher unbekannten dritten Interessenten für den insolventen Mischkonzern A-Tec handelt es sich um den pakistanischen Milliardär Alshair Fiyaz, berichtet die Tageszeitung "Österreich" unter Berufung auf Londoner Bankenkreise.

Alshair Fiyaz und sein Bruder Javed stammten aus einer "schwer reichen" Textilindustriellenfamilie, ihr Vermögen werde auf 5 Mrd. Dollar (3,51 Mrd. Euro) geschätzt.

Neben dem Pakistani sind noch die tschechisch-slowakische Penta-Gruppe sowie der Hedgefonds Springwater mit chinesischem bzw. alternativ indischem Partner im Rennen. Der Zuschlag für das beste Angebot soll im August erfolgen. Bis Ende September muss der Käufer mindestens 210 Mio. Euro auf den Tisch legen, um die Quote von 47 Prozent zu erfüllen.

- APA

Wirtschaft

12 Fragen: Den Brexit verstehen

Sturmschäden: Wann die Versicherung zahlt

Versicherung

Sturmschäden: Wann die Versicherung zahlt

Bitcoins aus der Trafik: Grazer Start-up braucht keine Bankkonzession

Wirtschaft

Bitcoins aus der Trafik: Grazer Start-up braucht keine Bankkonzession