ams-OSRAM verkauft Digital-Systems-Geschäft nach China

ams-OSRAM verkauft Geschäftsbereich Digital Systems nach China

ams-OSRAM verkauft Digital-Systems-Geschäft nach China

ams-OSRAM verkauft Digital-Systems-Geschäft nach China

Das Premstätter Unternehmen ams-OSRAM verkauft den Geschäftsbereich Digital Systems in Europa und Asien an das chinesische Unternehmen Inventronics. Der Bereich mit 600 Mitarbeitern und Sitz in Garching bei München entwickle hauptsächlich Vorschaltgeräte mit zugehörigen Lichtmodulen, Software und vernetzbaren Komponenten für traditionelle und LED-Beleuchtung, teilte ams mit. Inventronics ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Hangzhou, China.

Großbritannien: Wirtschaft schrumpfte minimal

Großbritannien: Wirtschaft schrumpfte minimal

Dienstleistungssektor belastete Wachstum

Knorr-Bremse verdiente im ersten Halbjahr weniger

Knorr-Bremse verdiente im ersten Halbjahr weniger

Operativer Gewinn bei 365 Mio. Euro

Feuerwehr-Ausrüster Rosenbauer schreibt rote Zahlen

Feuerwehr-Ausrüster Rosenbauer schreibt rote Zahlen

Umsatzrückgang im ersten Halbjahr, 11,7 Mio. Euro Verlust

Südzucker und Cropenergies heben Jahresziele an

Südzucker und Cropenergies heben Jahresziele an

Der Agrana-Großaktionär Südzucker schraubt seine Prognosen hoch