ORF-Wahl: Wrabetz mit 29 Stimmen alter, neuer General 1

Alexander Wrabetz ist am Dienstag erwartungsgemäß als ORF-Generaldirektor bestätigt worden. Beim Wahlgang am Nachmittagerhielt er 29 von 35 Stimmen im ORF-Stiftungsrat und somit eine satte Mehrheit. Sechs Stiftungsräte enthielten sich der Stimme.

Die Enthaltungen beim ORF-Wahlgang am Dienstag kamen vom unabhängigen Stiftungsrat Alexander Hartig und fünf Stiftungsräten aus dem Kreis der ÖVP.

Nach dem langjährigen General Gerd Bacher ist Wrabetz erst der zweite Amtsinhaber an der Spitze des Öffentlich-Rechtlichen, dem eine Wiederwahl gelingt. Seine zweite Amtsperiode erstreckt sich von Jänner 2012 bis Dezember 2016.

Das neue Direktionsteam wird im September bestellt, der Stiftungsrat beschließt am Dienstag die entsprechende Ausschreibung. Einige Namen wie etwa jener von Richard Grasl, Kaufmännischer Direktor, sowie Karl Amon (Radio), gelten bereits als fix.

GRAFIK: ORF-Chefs seit 1967

- APA

Wirtschaft

12 Fragen: Den Brexit verstehen

Sturmschäden: Wann die Versicherung zahlt

Versicherung

Sturmschäden: Wann die Versicherung zahlt

Bitcoins aus der Trafik: Grazer Start-up braucht keine Bankkonzession

Wirtschaft

Bitcoins aus der Trafik: Grazer Start-up braucht keine Bankkonzession