Orange Belgium will Mehrheit an Voo übernehmen

Voo mit 1,8 Milliarden Euro bewertet

Orange Belgium will Mehrheit an Voo übernehmen

Orange Belgium will Mehrheit an Voo übernehmen

Der Telekommunikations-Anbieter Orange Belgium verhandelt mit dem belgischen Versorgungsunternehmen Nethys über den Zukauf des Telekom-Unternehmens Voo. Dabei sollten 75 Prozent des Voo-Kapitals abzüglich einer Aktie erworben werden, teilte die Orange-Tochter im Rahmen einer Investorenveranstaltung am Dienstag in Paris mit. Derzeit werde Voo mit 1,8 Mrd. Euro bewertet.

Orange Belgium will den Deal mithilfe seines Mutterkonzerns und einer Schuldenerhöhung finanzieren. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Das Telekom-Unternehmen Voo besitzt Kabelnetze im französischsprachigen Teil Belgiens, der Wallonie, sowie in Teilen Brüssels. Im Produktportfolio finden sich Angebote für Festnetz- und Mobilfunktelefonie, Breitband-Internet und Fernsehen.

Boeings 737 Max vor Wiederzulassung in China

Boeings 737 Max vor Wiederzulassung in China

Chinas Luftfahrtaufsicht setzte nächsten Schritt

OPEC+ hält trotz Omikron an Produktionserhöhung fest

OPEC+ hält trotz Omikron an Produktionserhöhung fest

Tägliche Fördermenge wird im Jänner um 400.000 Barrel

Glencore will Gesamtförderung weiter steigern

Glencore will Gesamtförderung weiter steigern

Rückgänge bei Kupfer und Zink erwartet

USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe nur moderat gestiegen

USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe nur moderat gestiegen

Niveau wie vor Ausbruch der Corona-Krise