Online-Modehändler About You gewachsen

Umsatzanstieg trotz geopolitischer Unsicherheiten

Online-Modehändler About You gewachsen

Online-Modehändler About You gewachsen

Der deutsche Online-Modehändler About You ist trotz zunehmender Unsicherheit der Verbraucher wegen der anziehenden Inflation und des Ukraine-Krieges gewachsen. Im ersten Geschäftsquartal 2022/23 (per 31.5.) stieg der Umsatz um rund 19 Prozent auf 504 Mio. Euro, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Und das obwohl die "Invasion Russlands in die Ukraine zunächst zu einem Nachfrageschock geführt" habe und die steigende Inflation das Kundenverhalten ändere.

Der Rivale Zalando rechnete für das zweite Quartal hingegen kaum noch mit einem Wachstum. Der in Frankfurt börsennotierte Konzern hat jüngst auch seine Erwartungen für das Gesamtjahr deutlich zurückgeschraubt und damit Anleger in die Flucht geschlagen.

Wegen der weiterhin hohen Investitionen in die internationale Expansion und höhere Marketing- und Logistikkosten weitete sich der bereinigte Betriebsverlust (Ebitda) von About You von März bis Mai auf 28,8 Mio. Euro von 12,3 Mio. Euro aus. About You bestätigte seine Prognose und will die Erlöse weiterhin im Geschäftsjahr 2022/23 um 25 bis 35 Prozent steigern. Zugleich hält Firmenchef Tarek Müller daran fest, im Geschäftsjahr 2023/2024 auf Gruppenebene profitabel zu werden.

American Airlines bestellt bis zu 20 Überschallflugzeuge

American Airlines bestellt bis zu 20 Überschallflugzeuge

Flug von Miami nach London soll nur mehr fünf Stunden dauern

Andritz erhielt Milliardenauftrag in Paraguay

Andritz erhielt Milliardenauftrag in Paraguay

Auftrag soll voraussichtlich 2023 gebucht werden

US-Industrieproduktion über Erwartung angestiegen

US-Industrieproduktion über Erwartung angestiegen

Im Juli plus 0,6 Prozent

Lage in US-Bauwirtschaft im Juli verschlechtert

Lage in US-Bauwirtschaft im Juli verschlechtert

Baubeginne deutlich unter Druck geraten