Worseg: Millionen mit Schönheits-OPs

Worseg: Millionen mit Schönheits-OPs

Schönheitschirurg Artur Worseg macht jährlich vier Millionen Euro Umsatz und will noch sogar noch deutlich zulegen. Mit neuer Partnerstruktur, neuem Standort im 52. Stock des Wiener DC Tower und unter der neuen Dachmarke "Worseg Clinics".

Schon die Errichtung des neuen Ordinationszentrum im Wiener DC Tower kostete 550.000 Euro. Mit diesem Standort soll nicht nur mehr Patienten aus Österreich, sondern auch aus den ehmaligen GUS-Staaten und dem arabischen Raum angelockt werden. Worseg arbeitet bereits seit 2011 mit der Boris-Privatklinik in Kiew zusammen. Primar Artur Worseg: "Wir erwarten uns durch die neue Ordination eine Steigerung der Mitarbeiterzahl von derzeit 23 auf etwa 30 und eine 15- bis 20-prozentige Steigerung unseres Umsatzes von aktuell knapp 4 Millionen Euro.“ Das Unternehmen hat Worseg 1994 gegründet.

Die Zahlen sprechen für anhaltende Steigerungspotential. So ist der Trend sich laufend optisch zu verbessern, ist nicht aufzuhalten. Jährlich legen sich dafür rund 1,5 Prozent mehr Österreicher pro Jahr unters Messer. Deutlich höhere Zuwachsraten verzeichnen nicht-invasive Behandlungen mit einem jährlichen Plus von 10 Prozent.

"Um heute ein starkes Wachstum hinzulegen, sind positive Resultate nötig und die sind nur durch eins zu erzielen: höchste Qualität“, so Worseg. "Als Einzelkämpfer ist es beinahe unmöglich, diese Qualität und Spezialisierungen in allen Bereichen von den Zehen bis zum Haaransatz zu garantieren. Daher war es ein logischer Schritt, kompetente Partner an Bord zu holen.“ Mit Sabine Apfolterer, Rolf Bartsch und Stefan Gärner werden jene Fachärzte, die bereits seit Jahren mit Worseg zusammenarbeiten, nun zu Partnern von Worseg Clinics.

Von Fettabsaugung bis zur Anhebung der Augenbrauen

Das Gebiet von Worseg und seinem Team ist breit gefächert und reicht von Brustvergrößerungen, Bruststraffungen und -verkleinerungen über Lidstraffungen bis zu minimal-invasive Techniken wie Brauenhebungen und Mittelgesichtsstraffungen. Mit VASER Smooth wird den Patienten eine Methode zur effektiven Behandlung von Cellulite erstmals im deutschsprachigen Raum angeboten.

Auch viele verschönernde Maßnahmen ohne Skalpell werden angewandt. Darunter Filler und Hyaluronsäure, Botox-Anwendungen, Fettweg-Spritzen, Haar- und Tattooentfernungen, Narbenbehandlungen und Methoden gegen Haarausfall zählen bei Worseg Clinics zum ästhetischen Behandlungsspektrum.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich