Wien skurril: Maria Vassilakou will Radwege grün einfärben

Wien skurril: Maria Vassilakou will Radwege grün einfärben

Die Radwege in Wien sollen bald eine neue Farbe bekommen. Allerdings nur die "ungefährlichen".

Ein Pressesprecher von Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) bestätigte am Dienstag laut " derstandard.at " Medienberichte, dass ein Teststück am Inneren Ring auf der Höhe der Eschenbachgasse grün eingefärbt wird. Das Projekt soll in den nächsten Tagen beginnen.

Sollte der Test erfolgreich sein – was auch immer "erfolgreich" bedeuten soll –, überlegt Vassilakou, das gesamte Wiener Radwegnetz von rund 1.123 Kilometern grün einzufärben. Die Kosten dafür würden nach Schätzungen rund zehn Millionen Euro betragen. Gefahrenstellen sollen aber weiterhin in Rot gehalten werden.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich