Wehrpflicht: Angeblich 60 Prozent dafür

Wehrpflicht: Angeblich 60 Prozent dafür

Laut Umfrage eines Linzer Meinungsforschungsinstituts sind derzeit 60 Prozent der Österreicher für die Beibehaltung der Wehrpflicht. Es herrscht aber allgemein ein Informationsdefizit.

60 Prozent Wehrpflicht-Befürworter, 40 Prozent Gegner und ein großes Informationsdefizit bei der Bevölkerung - das hat eine Umfrage des Linzer Instituts für Sozialforschung "Public Opinion" ergeben, bei der 1.004 repräsentativ ausgewählte Österreicher interviewt wurden. Für eine vorübergehende Aussetzung der Wehrpflicht könnten sich demnach nur 27 Prozent erwärmen. Ein freiwilliger, bezahlter Sozialdienst würde bei 42 Prozent gut ankommen.

Die Antworten der Testpersonen sind eher vage ausgefallen. 46 Prozent würden sich zwar tendenziell zuordnen, aber unterschiedliche Vorstellungen mitbringen, so die Meinungsforscher. Klare Aussagen seitens der Politik beispielsweise zur Attraktivierung des Grundwehrdienstes, des künftigen Einsatzes eines Heeres oder des Zivil- bzw. eines Sozialdienstes können hier noch zu relativ starken prozentuellen Veränderungen führen, sehen sie nach wie vor viel Spielraum in der Debatte.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich