Umstrittener WU-Professor Hörmann darf wieder unterrichten

Umstrittener WU-Professor Hörmann darf wieder unterrichten

Der im Frühjahr 2012 wegen des Verdachts auf Verstöße gegen das Verbotsgesetz suspendierte WU-Professor Franz Hörmann wird wieder unterrichten dürfen.

Der umstrittene Wissenschafter Franz Hörmann darf wieder an der Wirtschaftsuniversität (WU) unterrichten. Hörmann war im Frühjahr 2012 wegen dringenden Verdachtes auf Verstöße gegen das Verbotsgesetz vom Dienst freigestellt worden. Seine Suspendierung wurde nun aufgehoben, bestätigte die WU auf APA-Anfrage einen Bericht auf Hörmanns Homepage. Ein in der Causa gegen ihn eingeleitetes Strafverfahren war bereits im Mai 2012 eingestellt worden.

Allerdings sei noch ein Disziplinarverfahren anhängig, wird an der WU betont. Das Erkenntnis der Disziplinarkommission im Wissenschaftsministerium sei noch nicht rechtskräftig, über den Stand des Verfahrens wollte man auf Anfrage der APA nichts sagen.

Auslöser der Vorgänge um Hörmann war ein - unveröffentlichtes - Interview für die Uni-Zeitung "Standpunkte" im Jänner 2012, bei dem er sich relativierend zum Holocaust und zur Existenz von Gaskammern geäußert haben soll.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich