Umfrage: Mehrheit der Österreicher ist für eine Beschränkung der Zuwanderung

Umfrage: Mehrheit der Österreicher ist für eine Beschränkung der Zuwanderung

Eine market-Umfrage für das Wirtschaftsmagazin trend zeigt: Die Österreicher würden im Falle einer Abstimmung für eine Beschränkung der Zuwanderung stimmen. 54 Prozent wären für Begrenzungen nach Schweizer Vorbild.

Noch deutlicher als die Schweizer würden die Österreicher bei einem Referendum für eine stärkere Beschränkung der Zuwanderung abstimmen, berichtet das Wirtschaftsmagazin „trend“ in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe.

Der vom Linzer market-Instituts um Auftrag des trend durchgeführten Umfrage zufolge plädieren 48 Prozent der Befragten dafür, die Arbeitnehmerfreizügigkeit auch für EU-Ausländer zu beschränken. 41 Prozent sind dagegen. Elf Prozent der Befragten geben an, das Thema nicht beurteilen zu können.

Das Verhältnis zwischen deklarierten Befürwortern und Gegnern einer Einwanderungsbegrenzung lautet folglich 54 zu 46 Prozent. Die Schweizer hatten am 9. Februar mit knappen 50,3 Prozent für die Initiative „Gegen Massenzuwanderung“ gestimmt.

Laut market-Umfrage machen die Österreicher die Zuwanderung jedoch nicht hauptverantwortlich für die aktuell hohe Arbeitslosigkeit: 79 Prozent sehen in der Verlagerung von Industriearbeitsplätzen nach Asien eine der Hauptursachen, 77 Prozent in der schlechten Konjunktur, 61 Prozent im Missmanagement der Betriebe.

Der Öffnung des Arbeitsmarktes für EU-Ausländer geben hingegen geben nur 52 Prozent der Befragten die Schuld an der angespannten Arbeitsmarktlage - ebenso viele sehen das mangelnde Leistungsbewusstsein der Arbeitnehmer und die ungenügende Vermittlungsarbeit des AMS als Hauptursache.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich