Strasser: Keine Aussage der englischen Journalisten

Strasser: Keine Aussage der englischen Journalisten

Die beiden Journalisten der englischen "Sunday Times" wollten nur verhüllt vor Gericht erscheinen, was nicht möglich ist. Daher wird es wohl nicht zu einer Aussage kommen.

Die beiden englischen Journalisten, die sich als Lobbyisten getarnt hatten und laut Anklage Ernst Strasser die Bereitschaft zur entgeltlichen Einflussnahme auf die EU-Gesetzgebung entlockt haben sollen, werden nicht im Prozess gegen den ehemaligen Innenminister und Delegationsleiter der ÖVP im Europäischen Element aussagen.

Wie Richter Georg Olschak am Donnerstag zu Beginn des dritten Verhandlungstags bekannt gab, teilte ein Anwalt der "Sunday Times", für die Claire Newell und Jonathan Calvert im inkriminierten Zeitraum gearbeitet hatten, per Email mit, die beiden wären nur "bei Wahrung der totalen Anonymität" zu einer Zeugenaussage bereit. Ein "verhüllter" Zeugenauftritt sei "nach der österreichischen Strafprozessordnung aber nicht vorgesehen", erklärte Olschak. Sein Fazit: "Es gibt keine Aussagebereitschaft der Journalisten."

Nachdem es am Dienstag Schwierigkeiten mit der Tonanlage gegeben hatte, über welche die heimlich mitgeschnittenen Gespräche Strassers mit den Journalisten abgespielt wurden, stellte Olschak klar, er habe die Anlage im Vorfeld "natürlich getestet". Damals habe sie noch einigermaßen funktioniert. Mit einer zwischenzeitlich vom OLG Linz angeschafften "High End Beschallungsanlage" gebe es ebenfalls Probleme: "Die beste Lösung sind noch immer die kleinen Computerboxen." Im Unterschied zum Dienstag bekamen die Zuhörer diesmal über einen Beamer zusätzlich zu den Videos auch die Orginaltexte vorgeführt.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich