Preisabsprachen – jetzt knöpfen sich die Wettbewerbshüter NÖM vor

Preisabsprachen – jetzt knöpfen sich die Wettbewerbshüter NÖM vor

Nach Kartellstrafen für Berglandmilch und Rewe (u.a. Billa, Merkur) und Hausdurchsuchungen bei Spar hat die Wettbewerbsbehörde (BWB) am Mittwoch die Firmenzentrale der zweitgrößten österreichischen Molkerei NÖM durchsucht.

NÖM-Vorstand Alfred Berger bestätigte der "Presse" (Donnerstagausgabe), dass Beamte der Bundeswettbewerbsbehörde seit neun Uhr früh in der Firma waren. Wie lange die Durchsuchung dauern werde, sei ihm zur Zeit noch nicht bekannt. BWB-Sprecher Stefan Keznickl bestätigte auf APA-Anfrage, dass heute Ermittlungen stattgefunden hätten. Er nannte aber den Firmennamen nicht.

Die NÖM ist sich in der Causa keiner Schuld bewusst. "Wir haben kein schlechtes Gewissen“, sagte Berger gegenüber der Zeitung. Mit den Kartellstrafen gegen die Lebensmittelkette Rewe und Mitbewerber Berglandmilch sieht der NÖM-Vorstand keinen Zusammenhang. "Ich verstehe, dass Verschwörungstheorien sehr attraktiv sind. Ich gehe aber davon aus, dass es sich hier um eine reine Routineuntersuchung handelt". Die NÖM sieht sich auf derartige Eventualitäten gut vorbereitet: "Wir beschäftigen seit Jahren einen Risiko- und Compliance-Manager."

Laut Medienberichten haben die Wettbewerbshüter bisher im Molkereibereich neben Berglandmilch auch Kärntnermilch, Vorarlberg Milch, Emmy, Kärntnermilch, Lactalis und das Molkerei-Vertriebsunternehmen Concept gefilzt. Kärntnermilch-Chef Helmut Petschar sieht im Gegensatz zu NÖM-Vorstand Berger einen Zusammenhang mit den Rewe-Untersuchungen, weist aber den Vorwurf der Preisabsprachen mit der Handelskette zurück: "Da braucht man sich nur den Milchpreis anschauen. Der ist in den letzten Jahren zwar nicht für die Konsumenten, aber für die Hersteller gesunken, nicht gestiegen", sagte er der Zeitung. Insgesamt seien bei Milch die Margen für die Erzeuger relativ gering. Höhere Margen würden Milchprodukte wie Joghurt oder Käse bringen.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich