Pfeiffer übernimmt 18 Zielpunkt-Filialen

Pfeiffer übernimmt 18 Zielpunkt-Filialen

Die oberösterreichische Pfeiffer Handesgesmbh übernimmt über ihre Tochter Unimarkt 18 Filialen von Zielpunkt und könnte weitere Anteile an Zielpunkt kaufen.

Die Unimarkt Handelsgesellschaft, eine 100-Prozent-Tochter der Pfeiffer HandelsgmbH aus Oberösterreich, hat den geplanten Vollerwerb von 100 Prozent an 18 Zielpunktfilialen bekanntgegeben. Pfeiffer hält bereits 24,9 Prozent dieser 18 Filialen, an denen die C-Equity 1 GmbH derzeit noch mit 75,1 Prozent beteiligt ist. Das gab die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) am Montag bekannt.

Der Großhändler Pfeiffer hat auch eine Option, die Anteile an Zielpunkt von derzeit 24,9 Prozent auf 50 Prozent aufzustocken - die Übernahme der 18 Filialen könnte ein erster Schritt dazu sein.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich