Österreichs Frauen-Quote: Null Prozent

Österreichs Frauen-Quote: Null Prozent

So wie in 14 anderen EU-Ländern gibt es in Österreich keine einzige Frau an der Spitze eines Großunternehmens.

Nur in zwölf der insgesamt 27 EU-Staaten gibt es derzeit eine Frau an der Spitze eines großen Unternehmens. Österreich gehört zu jenen 15 EU-Ländern mit einer Null-Quote. An der Spitze liegen die Niederlande und die Slowakei, wo immerhin je 10,0 Prozent der Unternehmenschefs Frauen sind.

Dahinter folgen Rumänien (9,0), Litauen (7,7), Bulgarien (6,7), Großbritannien (6,0), Zypern und Dänemark (je 5,6), Malta (5,3), Schweden (3,8), Lettland (3,2) und Spanien (2,9). Der EU-Durchschnitt beträgt 2,7 Prozent.

Die EU-Kommission drängt auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote von 40 Prozent in Aufsichtsräten und bei nicht geschäftsführenden Direktoren von börsenotierten Unternehmen bis 2020.

Bei den Aufsichtsräten liegt der Frauenanteil bei 8,9 Prozent. Spitzenreiter ist Rumänien mit 30,6 Prozent. Schlusslicht ist Luxemburg mit null Prozent. Österreich belegt mit nur 2,2 Prozent den viertletzten Platz.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich