Metaller – Streik abgesagt

Metaller – Streik abgesagt

Die Arbeiter und Angestellten der Maschinen- und Metallbauindustrie erhalten mit 1. November im Durchschnitt 2,85 Prozent mehr Lohn und Gehalt. Der Mindestlohn steigt auf 1.688 Euro.

Die Bandbreite der Lohnerhöhungen reicht von 2,5 bis 3,2 Prozent. Die Zulagen legen um 2,1 Prozent zu. Über neue Arbeitszeitregelungen wird gesondert verhandelt, hier soll es bis zum 30. Juni 2014 eine Einigung geben.

Dem Kompromiss war eine Streikdrohung voraus gegangen, diese hat sich nun erübrigt. Hätte es keine Einigung gegeben, hätten die rund 120.000 Beschäftigten des Fachverbandes morgen, Dienstagfrüh, die Arbeit niedergelegt. Zur Einigung waren fünf Verhandlungsrunden erforderlich. Arbeitnehmer wie Arbeitgeber sprachen von einem gerade noch vertretbaren Kompromiss.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich