MaHü: Umfrage zu Verkehrskonzept noch bis 7. März

MaHü: Umfrage zu Verkehrskonzept noch bis 7. März

MaHü-Regelung: Bis Freitag, 7. März, können die Bewohner der Bezirke Mariahilf und Neubau noch darüber entscheiden, ob das Verkehrskonzept der Mariahilferstraße beibehalten wird oder man wieder zur alten Regelung zurückkehrt.

Die seit 17. Februar laufende Anrainer-Umfrage zur Neugestaltung der Wiener Mariahilfer Straße geht ins Finale. Bis Freitag kommender Woche (7. März) um 10.00 Uhr müssen die Fragebögen beim jeweiligen Magistratischen Bezirksamt eingelangt sein. Die Auszählung findet noch am selben Tag statt.

Wer den Fragebogen per Post retourniert, muss auch den Postweg mit einrechnen, warnte das Rathaus am Freitag in einer Aussendung. Die 60 "normalen" Postkästen in den Bezirken Neubau und Mariahilf werden letztmalig am 6. März um 16.00 Uhr entleert. Die elf Zusatzpostkästen bei den "Mahü"-Infotürmen stehen bis 18.00 Uhr zur Verfügung, lediglich die Kartonbriefkästen direkt in den Amtshäusern des 6. und 7. Bezirks sind bis 7. März, 10.00 Uhr, "geöffnet".

Das Ergebnis der Umfrage wird am 7. März veröffentlicht - voraussichtlich in den Abendstunden, wie es hieß. Bei der Auszählung werden nicht nur Vertreter aller Parteien, sondern auch ein Notar anwesend sein. Die Bewohner der beiden Bezirke dürfen entscheiden, ob die Mariahilfer Straße zu einer Fußgänger- und Begegnungszone umgebaut werden soll oder ob die Verkehrsberuhigung rückgängig gemacht wird.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich