Italienische Unternehmen flüchten nach Österreich

Italienische Unternehmen flüchten nach Österreich

Der Präsident der Region Veneto, Luca Zaia, warnt vor der massiven Abwanderung norditalienischer Unternehmen nach Kärnten. "Die Wirtschaft des Veneto leidet unter der hohen Steuerlast. 700 Unternehmen waren zuletzt gezwungen, wegen des hohen Steuerdrucks nach Österreich abzuwandern. Das trägt zum Wachstum der Arbeitslosigkeit in unserer Region bei. 170.000 Menschen sind ohne Arbeit“, klagte Zaia nach Angaben italienischer Medien.

Zaia, Präsident der Euregio „Senza Confini - Ohne Grenzen", der auch Kärnten angehört, sieht schwarz. „Wir haben keine Instrumente, um die Abwanderung unserer Unternehmen nach Österreich zu verhindern. In Kärnten ist der Steuerdruck um bis zu 25 Prozent niedriger als in Italien, weitere Vorteile sind die extreme Entbürokratisierung und das Bankgeheimnis“, meinte Zaia, Spitzenpolitiker der rechtsföderalistischen Lega Nord.

Zaias Partei kämpft für eine stärkere Steuerautonomie seitens der Regionen. „Wir zahlen Rom 16 Milliarden Euro Steuern pro Jahr. Mit einer stärkeren Steuerautonomie könnten wir auch mit Kärnten konkurrieren“, sagte der Politiker.

Veneto würde ohne Italien auf dem Niveau der Schweiz liegen

Zaia und die zur Lega Nord gehörenden Präsidenten der Regionen Lombardei und Piemont, Roberto Maroni und Roberto Cota, haben dieser Tage der Regierung Letta einen Vorschlag zur Stärkung der Steuerautonomie vorgelegt. Demnach sollen die italienischen Regionen künftig mindestens 75 Prozent der auf regionaler Basis eingetriebenen Steuergelder verwalten können.

Damit soll eine stärkere regionale Autonomie gefördert werden. „Wenn das Rating der Regionen nicht an die Staaten geknüpft wäre, zu denen sie gehören, würde jenes unseres Veneto auf dem Niveau der Schweiz und Bayerns liegen. Leider ist es nicht so. Deshalb ist die Region Veneto von Fitch herabgestuft worden“, kommentierte Zaia.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich