Hypo: Opposition tritt vor Gipfel am 15. Februar für Insolvenz ein

Hypo: Opposition tritt vor Gipfel am 15. Februar für Insolvenz ein

Die nächste Krisensitzung rund um die Hypo Alpe Adria ist laut Medienberichten für den 15. Februar angesetzt. Die Oppositionsparteien wollen die sich abzeichnende Entscheidung für eine private "Bad Bank" verhindern und setzen sich für eine geordnete Insolvenz der Krisenbank ein.

Bei der notverstaatlichten Kärntner Hypo Alpe-Adria findet in zwei Wochen der nächste Krisengipfel mit der Regierungsspitze statt. Laut "Kurier" ist der Termin für den 15. Februar, ein Samstag, anberaumt. Zwei Tage vorher will die Opposition im Finanzausschuss eine geordnete Insolvenz der Bank ins Gespräch bringen. Diese wurde von der Task Force eigentlich schon verworfen.

Die Task Force unter der Leitung von Ex-Notenbankchef Klaus Liebscher hält eine mehrheitlich private "Bad Bank" unter Beteiligung der heimischen Großbanken für die für den Steuerzahler günstigste Lösung, die Finanzminister Michael Spindelegger (ÖVP) auch einrichten will.

Gutachten soll Insolvenz als beste Variante ausweisen

Anders sieht das die Opposition, die mehr oder weniger geschlossen für einen U-Ausschuss eintritt und die Veröffentlichung eines vom Finanzministerium in Auftrag gegebenes Gutachten verlangt. Dieses soll einen Konkurs der Hypo als günstigste Variante darstellen. Rund um den Regierungsgipfel mit Kanzler Werner Faymann (S), Spindelegger, Liebscher und dem heutigen Notenbankchef Ewald Nowotny hat deshalb der Finanzminister die Finanzsprecher der Oppositionsparteien zu einem Gespräch geladen, schreibt die Zeitung in ihrer Samstagsausgabe. Für den Finanzausschuss am 13. Februar will die Opposition die Hypo ebenfalls auf die Tagesordnung bringen.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich