Geheimnisvoller Niemetz-Investor ist Deutscher

Geheimnisvoller Niemetz-Investor ist Deutscher

Der geheimnisvolle südamerikanische Geldgeber der insolventen Schwedenbomben-Fabrik Niemetz heißt laut "Kurier" BAGRUP Investments Kolumbien SA und hat seinen Sitz in Kolumbien. Der Geschäftsführer des Unternehmens ist der Deutsche Peter Barthel. Er erklärte gegenüber dem Insolvenzverwalter die Überweisung von 4,18 Mio. Euro bereits veranlasst zu haben.

Bis Dienstag soll das Geld auf einem Treuhandkonto des Wiener Anwalts Benedikt Spiegelfeld eintreffen, der die Alteigentümer Ursula Niemetz und Steve Batchelor vertritt. „Ob das Geld auch kommt, muss man abwarten", wird Spiegelfeld vom "Kurier" zitiert. "Wenn es nicht geht, geht es halt nicht.“

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich