Fekter erteilt "Super Bad Bank" Absage

Fekter erteilt "Super Bad Bank" Absage

Finanzministerin Maria Fekter hat Medienberichte dementiert , dass derzeit eine "Super Bad Bank" mit faulen Krediten in der Höhe von bis zu 20 Mrd. Euro angedacht wird, die neben der Hypo Alpe Adria auch Assets der Kommunalkredit-Bad Bank KA Finanz enthalten soll.

"Ich habe mittlerweile alle davon überzeugt, dass eine simple Bad Bank eine massive Schädigung der Republik darstellt", so die Finanzministerin in einer Aussendung.

Ein internationales Beraterteam analysiere derzeit bei der Hypo Alpe Adria "ergebnisoffen die bestmögliche Form zur Restrukturierung". Ziel der Maßnahmen ist, dass "die Abbaueinheit bzw. Verwertungsgesellschaft zum weitaus überwiegenden Teil im Eigentum Privater steht und damit ein unkontrolliertes und die Republik schädigendes Anwachsen der Schulden und des Defizits ausgeschlossen wird", betonte die Finanzministerin.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich