Eybl: Decathlon-Einstieg wird konkret

Eybl: Decathlon-Einstieg wird konkret

Eybl vor Übernahme: Noch leiten die bereits eingerichteten Internetadressen decathlon.at und oxylane.at auf die internationale Website des französischen Sporthandels-Multis um. Doch die Indizien für einen raschen Einstieg von Decathlon/Oxylane in Österreich mehren sich.

Konkretes Ziel der Franzosen: die Übernahme der Filialen von Sport Eybl und Sports Experts ( FORMAT berichtete ). Die angeschlagene Eybl-Gruppe gibt sich zwar bis Ende des Jahres Zeit für den Verkauf, eine Sprecherin meint aber, dass es auch deutlich schneller gehen könne. Mit den Verhandlungen ist die Unternehmensberatung Deloitte betraut. Die deutsche Niederlassung von Decathlon scheint ebenfalls schon gut vorbereitet und beschäftigt eine Kommunikationsagentur mit Österreich-Erfahrung.

Der Schritt hierher ist logisch: Bis auf die Schweiz ist Decathlon in allen unseren Nachbarländern bereits mit mehreren Outlets vertreten. Das Konzept ist stark auf Eigenmarken in einem supermarktartigen Ambiente ausgerichtet und extrem preisaggressiv.

Alle 52 Filialen der Eybl-Gruppe werden wohl nicht gehalten werden, auch nicht die Expansionspläne für deren Eigenmarke Seven Summits. Decathlon macht weltweit um die sechs Milliarden Euro Umsatz und ist an rund 600 Standorten präsent. Zuletzt war auch die deutsche Intersport-Gruppe als Käufer im Gespräch – Branchenkenner halten ein solches Übernahme-Szenario aber für unwahrscheinlich.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich