Exportpreis 2014 – Last Call

Exportpreis 2014 – Last Call

Die Entwicklung der österreichischen Exportwirtschaft ist eine Erfolgsstory die ihresgleichen sucht. Produkte und Dienstleistungen „made in Austria“ sind weltweit begehrter als je zuvor. Kein Wunder, verlangt doch die globalisierte Wirtschaftswelt gerade von einem Land mit überschaubarem Binnenmarkt wie Österreich, eine stärkere Fokussierung auf Aktivitäten, die über die Grenzen hinausgehen. Und das hat Österreichs Unternehmen in den vergangenen Jahren fit gemacht, um international ganz vorne mitspielen zu können.

„Mit der Verleihung des Österreichischen Exportpreises bitten wir erfolgreiche Exporteure vor den Vorhang. Denn mit Ihren großen Erfolgen auf internationalen Märkten sorgen diese Unternehmen für Wachstum, Jobs und Wohlstand in Österreich“, erklärt Walter Koren, Leiter der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA.

Der Exportpreis würdigt alljährlich überdurchschnittliches Engagement heimischer Unternehmer im Ausland. Wenn Sie also ein erfolgreiches Exportunternehmen aus Österreich sind und Ihre internationalen Leistungen ins Rampenlicht stellen wollen, dann nützen Sie diese Chance und bewerben Sie sich für den Österreichischen Exportpreis 2014! „Im Mittelpunkt der Exportpreis-Gala stehen Österreichs Top-Exporteure. Wir wollen den Abend gemeinsam mit den zahlreichen Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Medien dazu nutzen, um uns zu bedanken und ein öffentlichkeitswirksames Zeichen zu setzen. Denn gerade wer Erfolg hat, sollte auch gebührend gefeiert werden“, so Koren. Im Rahmen einer abendlichen Gala wird am 24. Juni im MuseumsQuartier Wien der Österreichische Exportpreis 2014 durch Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner sowie Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl verliehen.

Beurteilt werden dabei die Exportleistungen der vergangenen drei Jahre, vergeben wird der Preis in sechs Kategorien: Gewerbe & Handwerk, Handel, Industrie, Information & Consulting, Tourismus & Freizeitwirtschaft sowie Transport & Verkehr.

Hat sich Ihr Unternehmen in den vergangenen Jahren eine starke Position am Weltmarkt erarbeitet, verfügt es über ein effizientes Netzwerk im Ausland oder aber zählt es im Waren- bzw. Dienstleistungsexport sogar zu einem Pionier in einem Land oder in einer Branche? Dann ist der „ Global Player Award “ - für die erfolgreiche Internationalisierung eines Unternehmens – genau der richtige Preis für Sie. Außerdem wird seit einigen Jahren der „ Expat Award “ - an einen verdienten Auslandsösterreicher für seinen Einsatz für die Exportwirtschaft - vergeben.

Die Entscheidung über die Gewinner des Österreichischen Exportpreises trifft eine unabhängige Experten-Jury unter dem Vorsitz von WKÖ-Präsident Leitl. Die Mitglieder der Jury sind bekannte Persönlichkeiten aus der heimischen Wirtschaft, aus Politik und Medien, die eine objektive Bewertung aller rechtzeitig eingelangten Bewerbungen garantieren.

Wenn Sie sich also als Wegbereiter im Export sehen, auf eine beeindruckende Exportquote verweisen können oder Sie mit Ihren Erfolgen weltweit für Furore sorgen, sollten Sie Ihre Chance nützen und sich noch unbedingt bewerben .

Als Preisträger…

• …erhalten Sie die Exportpreis-Trophäe, produziert von der Porzellanmanufaktur Augarten, und eine Gewinn-Urkunde.

• …sind Sie berechtigt, das Exportpreis-Logo auf Ihren Firmenunterlagen zu führen.

• …profitieren Sie von der umfangreichen Berichterstattung durch unsere Exportpreis-Medienpartner, wie z.B. FORMAT. So erhalten alle Gewinner eine 1/2 Seite Promotion im Magazin FORMAT im Zeitraum Juli bis August 2014.

• …bekommen Sie eine kostenlose Firmenpräsentation auf einer Länderseite Ihrer Wahl auf dem österreichischen Wirtschaftsportal im Ausland www.advantageaustria.org (für ein Jahr).

• …ermöglichen wir den Siegern die Schaltung einer kostenlosen redaktionellen News auf www.advantageaustria.org (veröffentlicht auf 200 Länderseiten in Deutsch und Englisch).

Die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA will in Zukunft jedenfalls mehr österreichische Firmen ermutigen, dass sie ihre Position in den Exportmärkten rund um den Erdball ausbauen oder den Schritt in neue Märkte wagen. Denn nachdem sich der Rauch gelegt hat, werden vor allem diejenigen Unternehmen aus dem globalen Konjunkturtal gestärkt hervortreten, die kontinuierlich eine proaktive und nachhaltige Internationalisierungsstrategie verfolgt haben. Koren freut sich bereits jetzt über die Anmeldungen vieler erfolgreicher Unternehmen: „Die Leistungen unserer Exportwirtschaft können gar nicht genug gewürdigt werden. Wir haben so viele Weltmarktführer und Nischenweltmeister in Österreich, die Tag für Tag eine wirklich beeindruckende Arbeit leisten und trotzdem noch immer viel zu wenig bekannt sind. Das wollen wir schnell ändern!“

Nutzen Sie also das große Know-how der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA für Ihren weltweiten Geschäftserfolg und melden Sie sich kostenlos zum Österreichischen Exportpreis 2014 unter exportpreis.at an .

Exporttag 2014 – Werden Sie Aussteller

Beim Österreichischen Exporttag am 24.6.2014 in der WKÖ haben Sie die Gelegenheit, Ihr Netzwerk zu erweitern und wichtige Geschäftskontakte zu knüpfen. Als perfekte Plattform dafür eignet sich Ihre Präsenz als exportnaher Dienstleister. Dabei profitieren Sie gleichzeitig von der Anwesenheit von 70 österreichischen Wirtschaftsdelegierten aus aller Welt, die den Beratungswünschen der 3000 Besucher in direkter Umgebung zu den Austellern nachkommen. Wenn Sie diese Bühne für Ihren geschäftlichen Vorteil nutzen wollen, um Ihre Leistungen öffentlichkeitswirksam zu präsentieren, dann melden Sie sich bis 31. März als Aussteller unter exporttag.at an. Die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA unterstützt Sie bei Ihrem professionellen Auftritt am Österreichischen Exporttag mit All-In-Packages zu Top-Konditionen.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich