EXKLUSIV: Großrazzia bei Anwaltskanzlei DLA-Piper

EXKLUSIV: Großrazzia bei Anwaltskanzlei DLA-Piper

Am Wiener Sitz der Rechtsanwaltskanzlei DLA-Piper fand heute seit den frühen Morgenstunden eine großangelegte Razzia der Wirtschaftspolizei statt. Rund 60 bis 70 Beamte sollen die Kanzlei durchsucht haben, wurde FORMAT von einem DLA-Mitarbeiter berichtet.

Angeblich steht die Razzia in Zusammenhang mit den Ermittlungen rund um die Causa Meinl. Die Kanzlei ist bereits seit mehreren Jahren beratend für die Bank tätig.

Wie die Meinl Bank zu Mittag bekannt gab, wurden auch Organe der Meinl Bank heute morgen von der Staatsanwaltschaft erneut einvernommen. Dem Vernehmen nach handelt es sich dabei um Julius Meinl selbst sowie die Bank-Vorstände Günter Weiß und Peter Weinzierl, die von den Beamten aus der Bank zum Verhör abgeholt wurden. Es handle sich um Ermittlungen wegen betrügerischer Krida und Untreue im Zusammenhang mit einer Dividendenausschüttung im Jahr 2008.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich