Ewald Nowotny bleibt weitere sechs Jahre

Ewald Nowotny bleibt weitere sechs Jahre

Wenn es seine Gesundheit erlaubt, wird der amtierende Gouverneur Ewald Nowotny weitere sechs Jahre an der Spitzen der Nationalbank bleiben.

Der Ministerrat wird am Dienstag den gestrigen Vorschlägen des Generalrats der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) folgen und den amtierenden Gouverneur Ewald Nowotny auf sechs Jahre wiederbestellen. Das sagte Finanzministerin Maria Fekter (V) vor der Regierungssitzung.

Ob Nowotny die vollen sechs Jahre bleiben wird? Wenn es seine Gesundheit erlaube, würde er gern bis zum Ende der Amtszeit bleiben, sagte Fekter auf Fragen, ob seine Amtszeit geteilt werden und zur Halbzeit etwa Gertrude Tumpel-Gugerell übernehmen könnte. Fekter sieht die Wahrscheinlichkeit als "sehr hoch" an, dass er bis zum Ende bleibt.

Auf die Ausschreibung der vier Notenbank-Direktorenposten, die heuer bis zum Spätsommer zur Verlängerung bzw. Neubesetzung anstanden, haben sich laut Fekter 14 Bewerber gemeldet. 12 von ihnen hätten alle Kriterien erfüllt und nahmen an den Hearings teil. Mit der nun gefundenen Reihung sei sie "sehr zufrieden". Das Direktorium sei ein guter Mix aus ökonomischem und Aufsichts-Know-how. Auch internationale Erfahrung war in der Ausschreibung ein wesentliches Kriterium.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Sonntagsöffnung: Mehrheit der Wiener Unternehmer sagt Ja

Wirtschaft

Sonntagsöffnung: Mehrheit der Wiener Unternehmer sagt Ja