AUA-Flugzeug nach Minsk musste umkehren

AUA-Flugzeug nach Minsk musste umkehren

Eine AUA-Maschine auf dem Weg nach Minsk ist am Samstag während des Flugs nach Wien-Schwechat zurückgekehrt.

Laut dem Online-Portal des Luftfahrtmagazins "Austrian Wings" kam es nordwestlich von Krakau zu Kabinendruckproblemen, woraufhin ein rascher Sinkflug eingeleitet wurde. AUA-Sprecher Wilhelm Baldia bestätigte die Rückkehr des Flugzeugs gegenüber der APA. Ein pfeifendes Geräusch bei der vorderen Passagiertür sei dafür ursächlich gewesen.

Laut der AUA leitete die Crew des Flugs OS 689 einen Sinkflug auf 10.000 Fuß ein und entschied sich zur Rückkehr nach Wien. Die Maschine landete ohne Probleme. Für Crew und Passagiere habe zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr bestanden.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich