Anzeige bei der FMA

Anzeige bei der FMA

Betreibt bwin Einlagengeschäft ohne Lizenz?

Anwalt Dieter Böhmdorfer (Bild) hat dieser Tage namens seines Mandanten Omnia Online Medien Anzeige gegen bwin bei der FMA eingebracht. Darin wird dem Unternehmen vorgeworfen, ein Einlagengeschäft ohne Lizenz zu betreiben. Denn, so Böhmdorfer, bwin verfüge über 156,2 Millionen Euro Spielerguthaben, weist diese aber in der Bilanz als Fremdkapital aus. Wäre es kein Einlagengeschäft, müssten die Gelder aber treuhändig gehalten werden. Die FMA hat bwin schon zur Stellungnahme aufgefordert.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich