Alpine Bau holt sich einen "Praktiker"

Alpine Bau holt sich einen "Praktiker"

Der angezählte Baukonzern Alpine bekommt einen neuen Chef - den Ex-Vorstand des deutschen Baumarktkonzerns Praktiker, Josef Schultheis (47).

Damit hat die Suche nach dem Nachfolger von Kurzzeit-Chef Johannes Dotter ein Ende gefunden, berichtet die "Presse".

Nach Problemen in einigen CEE-Ländern will sich das Unternehmen in Zukunft auf das Kerngeschäft in Österreich und Deutschland konzentrieren und sich aus verlustbringenden Auslandsmärkten zurückziehen. Alpine will auch einige angeschlossene Baugesellschaften veräußern.

Schultheis hat sich in Deutschland bereits einen Namen gemacht: Im August 2011 wurde er Vorstandsmitglied des Baumarktkonzerns Praktiker, wo er ebenfalls die Sanierung vorantreiben sollte. Auf ihn war man gekommen, weil er zuvor für die Finanzen der Kaufhausgruppe Karstadt zuständig gewesen war - und auch deren Sanierung und Neuausrichtung begleitet hatte. Bei Praktiker war er dann aber nicht einmal ein Jahr lang tätig: Im Mai dieses Jahres beschloss der Aufsichtsrat eine neue Marschrichtung für die Sanierung des Unternehmens. Schultheis und sein Vorstandskollege Thomas Fox mussten gehen.

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Wirtschaft

Haselsteiner und Waffenproduzent Glock sollen Flughafen Klagenfurt retten

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Politik

Regierung einig: Steuerreform vor Beschluss

Slideshow
Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich

Wirtschaft

Shopping-Neuheiten: Diese Stores kommen heuer nach Österreich