Trend Logo

OeNB-Chef Holzmann zu EZB-Zinswende: "Es schaut gut aus"

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
1 min
Robert Holzmann hält Zinssenkung im Juni für möglich
©APA/APA (Archiv)/HANS KLAUS TECHT
  1. home
  2. Aktuell
  3. Nachrichtenfeed
Für den Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) und EZB-Rat, Robert Holzmann, könnte im Euroraum die Zinswende im Juni stattfinden. "Es schaut gut aus", sagte Holzmann am Freitagabend in der "ZIB2" des ORF. Die Inflation sei zurückgegangen. "Daher können wir möglicherweise mit einer Zinssenkung rechnen, aber sicher ist sie nicht."

von

Um die Rekordinflation in den Griff zu bekommen, hatte die EZB nach jahrelanger Nullzinspolitik seit Juli 2022 zehnmal in Folge die Zinsen erhöht. Am vergangenen Donnerstag ließ die Notenbank den Leitzins zum fünften Mal in Folge unverändert bei 4,5 Prozent. EZB-Chefin Christine Lagarde hatte Mitte März die Zinswende im Juni angedeutet und die Signale nun verstärkt. "Im Juni werden wir viel mehr Daten und neue Projektionen haben", sagte Lagarde am Donnerstag in Frankfurt im Anschluss an die EZB-Ratssitzung. Dann werde der Rat entscheiden, ob seine Zuversicht erfüllt worden sei.

Notenbanker Holzmann warnte davor, zu hohe Erwartungen zu haben. "Man muss sehr vorsichtig sein. Die letzte Meile ist die schwierigste. Daher wollen wir nicht mehr versprechen", sagte er im "ZIB2"-Fernsehinterview. Je nach Entwicklung der Preis- und Lohndynamik bis zum Juni sowie den zukünftigen Preiserwartungen könnten die Leitzinsen entweder um 0,25 oder 0,5 Prozentpunkte gesenkt werden.

Robert Holzmann, Gouverneur der Österreichischen Nationalbank (OeNB), am Dienstag, 15. Dezember 2020, im Rahmen einer Pressekonferenz zum Thema "Initiative zur Stärkung der Wirtschaftsbildung" in Wien.

Über die Autoren

Logo
Abo ab €16,81 pro Monat
Ähnliche Artikel
Zoll-Reaktion aus China könnte europäische Autobranche schwer treffen
Nachrichtenfeed
Wifo-Ökonom rechnet mit steigenden Preisen für E-Autos
Auswirkungen auf Insolvenzverfahren möglich
Nachrichtenfeed
Signa Prime hat offenbar Guthaben bei Finanzamt
Prime-Kunden bekommen unter Umständen eine Teil-Rückerstattung
Nachrichtenfeed
Nach Klage: Amazon zahlt Prime-Kunden Geld zurück
Keine Entspannung bei den Insolvenzen in Sicht
Nachrichtenfeed
Deutlich mehr Firmenpleiten im ersten Halbjahr
Brasilanische Suzano kauft 15-Prozent-Anteil für 230 Mio. Euro
Nachrichtenfeed
B&C-Gruppe gibt Mehrheit an Lenzing ab - Suzano erwirbt 15 %
Durchschnittsmieten über der allgemeinen Inflationsrate gestiegen
Nachrichtenfeed
Wohnungsmieten legten zu Jahresbeginn weiter zu
Globale Luftfahrt im Aufwind
Nachrichtenfeed
Ticketpreise bleiben im Luftfahrtboom hoch
Ziel ist Zugriff auf gestiftete Vermögenswerte
Nachrichtenfeed
Masseverwalter hat Benko-Stiftungen im Visier
Die OMV-Tochter will in Rumänien nachhaltigere Treibstoffe produzieren
Nachrichtenfeed
OMV Petrom will 750 Mio. Euro in Petrobrazi investieren
Vor allem am Bau ist die Hitze ein Thema
Nachrichtenfeed
Sozialpartner wollen mehr Hitzeschutz für Arbeiter am Bau
Nachrichtenfeed
Microsoft-Österreich-Chef wirbt für mehr Offenheit für KI
Am weitesten kommt man mit seinem Urlaubsbudget in Bulgarien
Nachrichtenfeed
Heimischer "Urlaubseuro" 2024 in Bulgarien am meisten wert